Gekennzeichneter Inhalt

WALDSCHUTZ

Der Waldschutz ist eine der grundlegenden Wirtschaftstätigkeiten in der Forstwirtschaft, die das Theorie- und Praxiswissen zum Waldschutz vor Schäden nutzt.

Für die Förster ist der Waldschutz nicht nur Schutz der Bäume und des damit verbundenen Rohstoffes - Holz, sondern auch, vor allem, der Schutz des gesamten Waldökosystems. Eine so breite Vorstellung umfasst eine volle Palette von Bestandteilen der Ökosysteme, in denen man für die Erhaltung der Biodiversität von geschützten Pflanzen- und Tierarten, Boden- oder Gewässerschutz sorgt. Das komplizierte System ist vielen Faktoren ausgesetzt, die in abiotische (Gefahren seitens unbelebter Natur, d.h. Wind, harte Reif, Frost, Dürreperioden), biotische (Gefahren werden durch Tiere, Insekten, Pilze verursacht) und anthropogene (deren direkter Grund der Mensch ist) Faktoren, geteilt wurden.